Call +375223378274 | email: kancel@baa.by
                 
Search:
 
 Hauptseite 
  Geschichte 
 Informationen für Studierende 
  Fakultäten 
  Wissenschaft und Innovation 
 Internationales 
  Kontakte 


Главная/ main International activity

Internationales

Die ersten ausländischen Studierenden aus Kuba, Ungarn und Vietnam kamen zum Studium an die Belarussische Staatliche Akademie für Landwirtschaft Gorki im Jahre 1962. 1974 wurden ein Dekanat und 1977 eine Vorbereitungsfakultät für ausländische Studierende gegründet. Seit dem 1. September 2012 besteht an der Akademie die Fakultät für Internationale Beziehungen und voruniversitäre Ausbildung. Im vergangenen Zeitraum haben Zehntausende Vertreter aus mehr als 83 Ländern der Welt eine Ausbildung an der Akademie gemacht. Viele davon haben als Minister, Hochschulrektoren, diplomatische Vertreter, Wissenschaftler und Leitungskräfte einen wichtigen Beitrag zur Politik und Wirtschaft ihrer Länder geleistet.

Zurzeit sind an der Belarussischen Staatlichen Akademie für Landwirtschaft über 400 Studierende aus 11 Ländern (Turkmenistan, China, der Mongolei, Lettland, Nigeria, Pakistan, Rwanda, Kasachstan, Kirgistan, Russland, der Ukraine).

Den ausländischen Studenten stehen folgende Studiengänge zur Verfügung: Sprachkurse, Vorbereitungsabteilung, das Bachelor-, Master- und Forschungsstudium.

Zur Fakultät für Internationale Beziehungen und voruniversitäre Ausbildung gehören die Abteilung für Internationale Beziehungen und der Lehrstuhl für linguistische Studienfächer. Von den Lehrkräften der Fakultät wurden mehrere Lehrmaterialien, Monographien, Materialien zur Hochschulforschung herausgegeben. Die Fakultät verfügt über Fachräume für Fremdsprachenunterricht, darunter auch für Chinesisch. Man unterrichtet Englisch, Deutsch und Französisch als Fremdsprachen für einheimische Studenten und Russisch für ausländische Studenten. Das Bildungszentrum für Chinesisch bietet allen Interessenten die Möglichkeit, Chinesisch mit einem Muttersprachler zu studieren.

Das Dekanat der Fakultät leitet die Arbeit mit ausländischen Studierenden und unterstützt sie bei Lehre und Forschung.

Der internationalen Zusammenarbeit wird an der Akademie große Bedeutung zugemessen. 2014 wurde eine Abteilung für internationale Zusammenarbeit gegründet. Zu den Schwerpunktaufgaben dieser Abteilung gehören:

  • informationstechnische und organisatorische Unterstützung von Studenten und Lehrkräften bei der akademischen Mobilität;
  • Organisation der Ausbildung und des Berufspraktikums von Studenten im Ausland;
  • Vorbereitung und Teilnahme an internationalen Projekten und Ausstellungen;
  • Entwicklung der Partnerschaftsabkommen mit Hochschulen im In- und Ausland.

Zurzeit bestehen über 100 Vereinbarungen interuniversitärer Partnerschaft mit Ländern wie Polen, Deutschland, der Schweiz, der Türkei, China, Thailand, Russland, Bulgarien, Georgien u.a. Mit Lehr- und Forschungseinrichtungen von China sind z.B. vier bilaterale Abkommen abgeschlossen.

Die Professoren und Dozenten der Akademie nehmen an den folgenden wissenschaftlichen und Bildungsprogrammen teil: DAAD (Deutschland), Deutscher Bauernverband (Deutschland), Bayerischer Bauernverband (Deutschland), DEULA-Nienburg (Deutschland), ITEC – Indisches Programm für technische und wirtschaftliche Entwicklung, Mashav (Israel), Forschungsprogramme des Ministeriums für Kommerz (China), Bildungsprogramme vom Goethe-Institut (Deutschland), Community connection (USA).

Die Belarussische Staatliche Akademie für Landwirtschaft Gorki unrehält seit vielen Jahren enge Kontakte mit Hochschulen von Polen: mit der Ermländisch-Masurischen Universität Allenstein (Olsztyn), mit der Universität Stettin (Szczecin), mit der Landwirtschaftlichen Universität Krakau, mit der Hochschule für Agrobusiness in Lomza.

Die Lehrkräfte der Akademie machen ihre Weiterbildung, indem sie an wissenschaftlichen Konferenzen, Sommerschulen, Talkrunden an Universitäten und wissenschaftlichen Institutionen von Russland, Israel, Deutschland, China, Polen, Indien, Finnland, Lettland, Österreich, Tschechien, USA teilnehmen.

Die Akademie organisiert auch wissenschaftliche Konferenzen, Workshops, Internet-Foren, an denen Kollegen aus anderen Ländern aktiv teilnehmen.

Berufspraktikum in Deutschland, Forschung und Lehre an Partnerhochschulen im Ausland im Rahmen des ERASMUS+ Programms fördern die akademische Mobilität der Studierenden.

Die internationale Zusammenarbeit der Belarussischen Staatlichen Akademie für Landwirtschaft Gorki umfasst unter anderem Umsetzung von internationalen Projekten und Mobilitätsprogrammen (zurzeit laufen vier Projekte).





       
 
 Hauptseite 
  Geschichte 
 Informationen für Studierende 
  Fakultäten 
  Wissenschaft und Innovation 
 Internationales 
  Kontakte 


                   

Copyright © 2004-2022 УО «БГСХА»